News

Ein fast ganz normaler erster Arbeitstag

Vor allem in außergewöhnlichen Zeiten zeigt sich, ob Kultur und Werte eines Unternehmens langfristig tragfähig sind. „Auf Rommel ist Verlass!“ – so lautet unser Motto bereits seit vielen Jahrzehnten. Diese Erfahrungen konnten auch die neuen Kolleginnen und Kollegen, die am 1. April 2020 bei Gottlob Rommel angefangen haben, machen.

Eine neue Stelle ist für jeden von uns mit großen Erwartungen verbunden. Schließlich geht es dabei nicht selten um wichtige Meilensteine des Berufslebens, wie zum Beispiel den ersten Job, den nächsten Schritt auf der Karriereleiter oder die Chance, seine Erfahrung stärker einbringen zu können. "Gerade in Zeiten wie diesen ist es uns wichtig, dass die neuen Kolleginnen und Kollegen einen professionellen und gut organisierten ersten Arbeitstag erleben und sich in unserem Unternehmen gut aufgehoben fühlen“, erklärt Jasmin Bauer, die als Personalreferentin die Einarbeitung der neuen Kolleginnen und Kollegen in enger Abstimmung mit den Fachabteilungen koordiniert.

 

Zum 1. April haben vier neue Kolleginnen und Kollegen bei Gottlob Rommel angefangen. Ihr ganz realer erster Arbeitstag ist in diesem Jahr etwas anders als gewöhnlich abgelaufen: zwar mit Willkommenspaket am Arbeitsplatz, aber ohne persönlichen Rundgang durch die Büros am Firmensitz in der Stuttgarter Von-Pistorius-Straße 14. Der Willkommenstag war dafür als virtuelle Tour durch das Unternehmen per Video-Konferenz organisiert. Per Bildschirm bekamen die Neuen eine Einführung und einen Gesamtüberblick über Gottlob Rommel sowie über praktische und organisatorische Themen. Anschließend schalteten sich Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Fachabteilungen zu, um ihre Bereiche vorzustellen – vom Betriebsrat über das Lean Management auf der Baustelle bis hin zu den Events bei Gottlob Rommel. Doch auch die neuen Kolleginnen und Kollegen durften aktiv werden. Neben der digitalen persönlichen Vorstellung und dem interaktiven Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen, konnten sie bei einem gemeinsamen virtuellen Mittagessen erste Kontakte knüpfen.

 

„Also mich hat beeindruckt, wie gut Gottlob Rommel vorbereitet war, um uns Neuen unter diesen Bedingungen einen guten Start zu ermöglichen“, meint eine neue Kollegin, die seit heute als kaufmännische Sachbearbeiterin im Geschäftsbereich Rohbau tätig sein wird. Das war kein Zufall: Gute Vorbereitung ist ein wichtiges Fundament für Erfolg in der Baubranche und schließlich auch für unseren Leitspruch „Auf Rommel ist Verlass!“.

 

Wir werden die vier neuen Kollegen, in den nächsten Wochen noch öfter zu Wort kommen lassen. Wir sind gespannt, wie sie ihren Neueinstieg bei Gottlob Rommel erlebt haben und welche Erfahrungen sie gemacht haben.

Veröffentlicht am:
Zurück